• Recht & Regulierung

Netzentgeltbasierte Umlagen für nächstes Jahr stehen fest

Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW haben sich auf die netzentgeltbasierten Umlagen für das Jahr 2023 geeinigt. Über die Übertragungsnetzentgelte haben wir Sie bereits informiert. Nachfolgend lesen Sie die für 2023 festgelegten Beträge für die weiteren netzentgeltbasierten Umlagen für nicht-privilegierte Letztverbraucher:

  • Offshore-Netzumlage: 0,591 ct/kWh
  • KWKG-Umlage: 0,357 ct/kWh
  • §19 StromNEV-Umlage: 0,417 ct/kWh


Letztverbraucher, deren Jahresverbrauch an einer Abnahmestelle
1.000.000 kWh übersteigt, zahlen zusätzlich für über
1.000.000 kWh hinausgehende Strombezüge eine maximale § 19 StromNEV-Umlage von 0,050 ct/kWh. Weitere Informationen hierzu finden Sie im Netz.

Weitere Informationen zu den Umlagen erfahren Sie im Internet auf netztransparenz.de