VEA-Messkonzept

Valide und belastbare Daten zum Nachweis Ihrer Meldepflichten

Für produzierende Gewerbe, Unternehmen nach der Besonderen Ausgleichsregelung des EEG, für alle Unternehmen mit Erzeugungsanlagen oder einer Stromabnahme von mehr als 1 Mio. kWh/a gehen besondere Meldepflichten auf Basis entsprechender Messkonzepte einher. Vermeiden Sie Falschmeldungen und daraus resultierende Mehrkosten mit dem VEA-Messkonzept. Als unabhängiger Berater bietet Ihnen der VEA alles aus einer Hand: Von der Bestandsaufnahme über die Konzepterstellung bis hin zur Aufbereitung der für die Meldepflichten notwendigen Daten und einem jährlichen Monitoring.

Meldepflicht bei dezentraler Energieversorgung

Photovoltaik, Blockheizkraftwerke oder Windenergie - die dezentrale Energieversorgung ist für Unternehmen in den letzten Jahren zu einem rentablen Weg geworden, die eigenen Energiekosten durch Eigenverbrauch oder Netzeinspeisung zu senken. Doch bei der Eigenerzeugung Erneuerbarer Energien oder der gekoppelten Energieerzeugung mittels KWK-Anlagen wie einem BHKW sind viele gesetzliche Bedingungen zu beachten. So sind nicht nur auf den mittels Energieeinkauf bezogenen Strom EEG- und KWKG-Umlagen zu entrichten, auch auf den selbst erzeugten Strom besteht grundsätzlich die Pflicht zur Zahlung der (anteiligen) EEG-Umlage durch den Eigenversorger bzw. Letztverbraucher. Ausnahme bilden Bestandsanlagen, d. h. Inbetriebnahme vor dem 1. August 2014 ohne wesentliche bauliche Veränderungen oder Modernisierungen nach dem 31. Juli 2014. Diese sind i.d.R. von der Zahlung einer EEG-Umlage befreit.

Alle Betreiber von EEG- und KWK-Anlagen, deren erzeugter Strom ganz oder teilweise selbst oder auch von Dritten verbraucht wird, haben die Pflicht, dem Netzbetreiber (oder dem Übertragungsnetzbetreiber bei Drittversorgung) die umlagepflichtige Strommenge bis zum 28. Februar bzw. 31.5. eines Jahres für das Vorjahr zu melden. Ein Verstoß gegen diese Meldepflicht kann zur Zahlung der vollen Umlage-Höhe führen.

Privilegierungstatbestände sichern mit Messkonzept

Um die Anforderungen der bestehenden und möglicher zukünftiger Privilegierungstatbestände einer reduzierten EEG-Umlage zu erfüllen, müssen alle vom Unternehmen selbst erzeugten aber nicht selbst verbrauchte Mengen per Messung abgegrenzt und an diverse Institutionen gemeldet werden. Ein aufwendiger Prozess, der aufgrund einer Vielzahl von gesetzlichen Änderungen und Anforderungen ein hohes, regulatorisches Know-how erfordert und wertvolle Ressourcen in Unternehmen bindet. Der VEA unterstützt Sie hierbei und entwickelt ein auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittenes und belastbares Messkonzept zur Erfüllung Ihrer Meldepflichten.

Meldepflichten bei Eigenerzeugung oder Netzeinspeisung erfüllen

Auf Basis einer umfassenden Bestandsaufnahme vor Ort erstellen wir für Sie ein Messkonzept, das alle aktuellen gesetzlichen Anforderungen erfüllt. Im Nachgang unterstützen wir Sie kontinuierlich bei der Aufbereitung und Auswertung der Daten zur Umsetzung der Meldepflichten. Bei Bedarf nehmen wir im Rahmen unserer Leistung VEA-Meldemanagement die Meldungen gegenüber den relevanten Institutionen wie dem Netzbetreiber, dem Übertragungsnetzbetreiber, der Bundesnetzagentur, dem Hauptzollamt oder dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) selbstständig vor. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft, wir kümmern uns um Ihre Meldepflichten.

Messkonzept verpflichtend

Bereits seit 2016 verpflichtet das Gesetz zur Digitalisierung der Energiewende Unternehmen dazu, ihren Energieverbrauch mit Hilfe von Messtechnik transparent zu machen. Zudem müssen nach ISO 50001 zertifizierte Unternehmen die kontinuierliche Verbesserung ihrer Energieeffizienz nachweisen. Dafür ist ein Messkonzept zu entwickeln, das die Verbräuche und Effizienzsteigerungen sichtbar macht. Wir begleiten Sie bei der Erstellung eines belastbaren Messkonzepts. Sie möchten über alle Änderungen im Rahmen der Revision der ISO 50001 informiert werden? In unserem Workshop "Stresstest zur Revision der ISO 50001" stellen wir Ihnen alle relevanten Änderungen sowie Neuerungen vor und erörtern die individuelle Umsetzung in Ihrem Unternehmen. Prüfen Sie den Stand Ihrer Zertifizierung und lassen Sie sich von uns beraten.

Energieverbräuche analysieren und Potenziale für Energieeffizienz identifizieren

Besonders für energieintensive Unternehmen bedeuten die seit Jahren steigenden Energiepreise eine zunehmende Kostenbelastung. Um die eigenen Energiekosten zielgerichtet senken zu können, ist neben der kostengünstigen Energiebeschaffung vor allem die Steigerung der Energieeffizienz ein rentabler Weg. Um hier Ansatzpunkte zu finden, muss jedoch ermittelt werden, wo im Unternehmen Energieflüsse verlaufen und Energieverbräuche auftreten. Mit dem VEA-Messkonzept können wir Sie auch hier unterstützen.

Als unabhängiger Berater bietet der VEA im Bereich Messkonzept alles aus einer Hand: Von der Bestandsaufnahme über die Konzepterstellung bis hin zur Aufbereitung der für die Meldepflichten notwendigen Daten und einem jährlichen Monitoring. Erfüllen Sie Ihre Privilegierungstatbestände auf Basis valider und belastbarer Daten oder analysieren Sie Ihre Energieverbräuche zur Steigerung Ihrer Energieeffizienz mit unserem VEA-Messkonzept.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Regulatorisches Know-how

Wir kennen die Besonderheiten des Energierechts und wissen, welche Meldepflichten und -fristen für welche Anlagenarten erfüllt werden müssen. Profitieren Sie von unserem Know-how und verpassen Sie keine Meldefrist.

Aktuelle Daten

Mit unserem Messkonzept erhalten Sie alle für die Meldepflichten notwendigen Daten und Messungen immer aktuell und transparent.

Herstellerneutrale Beratung

Als neutrale und unabhängige Berater steht Ihre Wirtschaftlichkeit für uns immer an oberster Stelle.

Wirtschaftliche Vorteile

Unser Messkonzept erfasst Ihre Daten für jeden Standort. Damit erfüllen Sie nicht nur Ihre Privilegierungstatbestände, sondern können auch Rückschlüsse zur Verbesserung Ihrer Energieeffizienz ableiten.

Steuern & Umlagen

Mehr als 2/3 des Strompreises fallen in den regulierten Bereich. Wir unterstützen Sie bei der Identifikation von Einsparpotenzialen und der Erfüllung von Meldepflichten.

Workshop "Stresstest zur Revision der ISO 50001"

Mit der Revision der ISO 50001 in 2018 haben sich die Anforderungen an Energiemanagementsysteme weiter verschärft. In unserem Workshop "Stresstest zur Revision der ISO 50001" stellen wir Ihnen alle relevanten Änderungen sowie Neuerungen vor und prüfen die individuelle Umsetzung in Ihrem Unternehmen.

Weiterlesen

VEA-Messstellenbetrieb

Die eigenen Verbrauchsdaten sind für die optimale Energiesteuerung und -kontrolle unerlässlich. Diese sind meist jedoch nur aufwendig zu erhalten und zu verarbeiten. Der VEA übernimmt die Erhebung und Bereitstellung für Sie. Erhalten Sie monatlich oder täglich Ihren Lastgangdaten, optimieren Sie Ihren Verbrauch.

Weiterlesen

Kontakt

Über 4.500 Kunden aus dem deutschen Mittelstand und dem öffentlichen Sektor vertrauen bereits auf uns und unser Know-how. Lassen auch Sie sich von unserer individuellen Energieberatung überzeugen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Telefon: 0511/9848-0
E-Mail: info@vea.de

Über den VEA

Seit mehr als 65 Jahren sind wir der Energieexperte für den Mittelstand. Erfahren Sie mehr über uns.

Mitglied werden