• Mitteilungs- und Meldepflichten fristgerecht und gesetzeskonform erfüllen

VEA-Meldemanagement

Meldepflichten fristgerecht und gesetzeskonform erfüllen

Konnten Unternehmen lange Zeit fast automatisch von Privilegien auf Stromkosten profitieren, sind seit einigen Jahren hierfür Nachweise zu erbringen. Der Gesetzgeber hat daher eine Vielzahl an Mitteilungs- und Meldepflichten geschaffen - insbesondere für Unternehmen, die Strom selbst erzeugen und verbrauchen oder ihn an Dritte weiterleiten. Verpassen Sie keine für Sie relevante Frist und bewahren Sie sich ohne Aufwand Privilegien oder die Chance auf eine reduzierte EEG-Umlage. Der VEA übernimmt für Sie je nach Ihrem Bedarf die "Meldung externer Strombezug", die "Meldung zur Sicherung der Besonderen Ausgleichsregelung" oder auch die "Jahresmeldung Eigenerzeugung" - rechtssicher und fristgerecht.

Umfangreiche Mitteilungs- und Meldepflichten für Unternehmen

Meldepflichtig sind grundsätzlich alle Unternehmen, die zur Zahlung der EEG-Umlage verpflichtet sind. Dies umfasst Unternehmen, die entweder als Letztverbraucher im Sinne von Eigenversorger, sonstige Letztverbraucher oder stromkostenintensive Unternehmen auftreten oder als Stromlieferanten an Dritte. Betreiben Unternehmen eigene Anlagen zur Stromerzeugung, muss daher zunächst geklärt werden, ob sie diesen Strom ausschließlich selbst verbrauchen oder auch an sogenannte Dritte weiterleiten. Grundsätzlich müssen alle nicht dem Strom erzeugenden Unternehmen, sondern somit Dritten gehörende Geräte wie Kantinenherd, Getränkeautomat oder Ladesäule gemessen und separat abgerechnet werden.

Auch wenn ein Unternehmen bereits aufgrund einer Sonderregel von der Zahlungspflicht befreit ist, muss er diese Befreiung durch eine entsprechende Mitteilung weiterhin geltend machen. Bei Nicht-Beachten der Mitteilungspflicht droht entsprechend eine erhöhte oder sogar die volle EEG-Umlage bis hin zu einem Bußgeld von bis zu 50.000 Euro. Die Erfüllung der gesetzlichen Meldepflichten ist für viele Unternehmen jedoch eine komplexe und zeitintensive Aufgabe.

Fristgerechte und gesetzeskonforme Unterlagenaufbereitung

Nutzen Sie Ihre wertvollen Zeit- und Personalressourcen für Ihr Tagesgeschäft. Wir übernehmen für Sie die Unterlagenaufbereitung zur Erfüllung Ihrer gesetzlichen Mitteilungs- und Meldepflichten: Wir erinnern Sie automatisch an anstehende Meldepflichten und geben Ihnen eine Auskunft der benötigten Unterlagen. Sollten Unterlagen unvollständig sein, weisen wir Sie darauf hin. Auf Ihren Wunsch hin bereiten wir anschließend alle Unterlagen unterschriftsreif für Sie auf, sodass diese bei der zuständigen Behörde eingereicht werden können. So verpassen Sie keine Fristen und sichern sich Ihre Privilegien. Bei Bedarf stehen wir Ihnen gemeinsam mit der renommierten Kanzlei Ritter Gent Collegen auch bei anspruchsvollen Rechtsfragen zur Verfügung.

Automitische Erinnerung an anstehende Meldepflichten

Meldung externer Strombezug

Sie verbrauchen über 1 Mio. kWh und profitieren bereits von einer reduzierten Umlagehöhe? Wir übernehmen für Sie die Meldung des externen Strombezug bis zum 31. März jeden Jahres gegenüber dem zuständigen Anschlussnetzbetreiber.

Meldung Besondere Ausgleichsregelung (BesAR)

Oder Sie profitieren als energieintensives Unternehmen bereits von der Besonderen Ausgleichsregelung? Auch hier übernimmt der VEA für Sie, abgestimmt auf Ihre individuellen Bedürfnisse und gesetzlichen Meldepflichten, die Zusammenstellung aller notwendigen Unterlagen. Neben der Prognose der selbst verbrauchten Energiemenge an den zuständigen Netzbetreiber (ÜNB) unterstützen wir Sie bei der Anmeldung im Onlineportal. Zum 31. Mai führen wir in Ihrem Auftrag die Endabrechnung der tatsächlich verbrauchten Strommenge durch.

Jahresmeldung Eigenerzeugung

Auch als BHKW-Anlagenbetreiber können wir Sie bei der Erfüllung Ihrer Meldepflicht unterstützen. Nach der Identifikation aller notwendigen Fristen und der Prüfung Ihrer Stammdaten übernehmen wir für Sie die jährliche Meldung aller relevanten Vorjahresinformationen gegenüber dem zuständigen Netzbetreiber und dem Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA). In dem Zuge führen wir, falls notwendig, die monatlichen Prognosemeldungen der EEG-umlagepflichtigen Strommengen gegenüber dem ÜNB durch.

Übermittlung relevanter Meldepflichten

 

Der VEA übernimmt für Sie die Aufbereitung und Übermittlung aller relevanten Meldepflichten - rechtssicher und fristgerecht. Verpassen Sie keine Fristen und sichern Sie sich Ihre Privilegien.

Ihre Vorteile auf einen Blick

Fristgerecht und gesetzeskonform

Wir haben alle Fristen im Blick und wissen genau, welche Meldepflicht für Sie entscheidend ist. Damit sind Sie immer auf der sicheren Seite.

Zeitersparnis

Konzentrieren Sie sich auf Ihr Tagesgeschäft. Wir kümmern uns um Ihre Meldepflicht(en).

Regulatorisches Know-how

Wir kennen die Besonderheiten des Energierechts. Profitieren Sie von unserem Know-how.

Festpreis

Der wesentliche Benefit der Rückerstattungen soll bei Ihnen liegen. Deshalb bieten wir unsere Leistungen zu festgelegten Preisstaffeln pro Abnahmestellen an.

Steuern & Umlagen

Mehr als 2/3 des Strompreises fallen in den regulierten Bereich. Wir unterstützen Sie bei der Identifikation von Einsparpotenzialen und der Erfüllung von Meldepflichten.

Energieeffizienz

Umweltverträglichkeit und Wirtschaftlichkeit verbinden, wir zeigen Ihnen Maßnahmen und Möglichkeiten Ihre Energieeffizienz zu verbessern.

Managementsysteme

Die Situation analysieren und Potenziale erschließen, wir helfen bei Implementierung und Betrieb eines funktionierenden Energie- und Umweltmanagementsystems.

Kontakt

Über 4.500 Kunden aus dem deutschen Mittelstand und dem öffentlichen Sektor vertrauen bereits auf uns und unser Know-how. Lassen auch Sie sich von unserer individuellen Energieberatung überzeugen. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf. 

Telefon: 0511/9848-0
E-Mail: info@vea.de

Über den VEA

Seit mehr als 65 Jahren sind wir der Energieexperte für den Mittelstand. Erfahren Sie mehr über uns.

Mitglied werden