ausgebucht!VEA Schulung

Eintrag

EnMS Update - VEA-Schulung mit aktuellen Themen für Energiemanagementbeauftragte gemäß DIN EN ISO 50001, Hamburg am  24.10.2018

Energiemanagement-Systeme sind bei vielen Unternehmen erfolgreich eingeführt – doch was zwischen den Zeilen in der DIN EN ISO 50001 bereits angelegt war, wird nun mit den Normen ISO 50003, 50006 erst konkretisiert. Die Freiheitsgrade in der Darstellung und Analyse von Kennzahlen, Zielen und Maßnahmen werden damit geringer. Schwerpunkt der für viele Unternehmen noch umzusetzenden Anforderungen ist die explizite Darstellung einer „kontinuierlichen Verbesserung der energiebezogenen Leistung“. Diese beinhaltet i.d.R. die Konkretisierung von Energiekennzahlen und die Bestimmung und ggf. Kennzahlenbereinigung über Einflussfaktoren sowie die verbesserte Auswertung von Effizienzmaßnahmen.

Neue Themen sind zudem die anstehende Revision der ISO 50001 sowie das zunehmende Bestreben vieler Unternehmen zur Integration des Energiemanagements in bestehende Umwelt-, Qualitäts- und andere Managementsysteme begünstigt durch die sog. High-Level-Structure (HLS).

Wir zeigen Ihnen Best-Practice-Erfahrungen zur Berücksichtigung der neuen Themen direkt aus der Praxis. Was ist notwendig, was ist angemessen bzw. was bringt echt gelebtes Energiemanagement in Ihr Unternehmen?
 
Dabei werden folgende Fragen beantwortet:
 
- Welche Anforderungen ergeben sich aus den neuen Normen ISO 50003ff?
- Wie kann ich eine kontinuierliche Verbesserung darstellen, wenn meine Kennzahlen sich i.d.R. verschlechtern?

  D.h. wie bereinige ich Kennzahlen bei veränderten Einflussfaktoren?

- Wie integriere ich möglichst effizient mein Energiemanagement in andere Managementsysteme in meinem Unternehmen?
- Welche aktuellen energierechtlichen Themen sind bei der Compliance Prüfung bei Unternehmen i.d.R. relevant?
- Welche Möglichkeiten bestehen beim Einsatz von Messtechnik und Monitoring-Software? 

- Welche neuen Anforderungen ergeben sich aus der Revision 2017 der ISO 50001? Wann sind diese umzusetzen? Die Veranstaltung kann als Ausbildungsbestandteil für bestehende und zukünftige Energiemanagementbeauftragte und interne Auditoren genutzt werden. Optional bieten wir eine Multiple-Choice-Prüfung an, die als Nachweis in der Zertifizierung angesetzt werden kann.   Details zu den Veranstaltungen können Sie dem beigefügten Programm entnehmen. Die Teilnahmegebühr beträgt 390,-- €/Person für VEA-Mitglieder bzw. 590,-- €/Person für Nicht-VEA-Mitglieder zzgl. 19 % Mehrwertsteuer. Die Gebühr für die Prüfung zur Ausstellung eines VEA Testats beträgt zusätzlich 50,-- €.       Für unsere Schulungen stellen wir Ihnen am Schulungstag umfangreiche und aussagefähige Unterlagen zur Verfügung.

Termin merken

Speichern Sie diesen Termin in Ihrem Terminkalender.

Haben Sie Fragen?

Fragen zu unseren Veranstaltungen beantwortet Ihnen gerne:

Christine Natho
Hauptgeschäftsstelle
Hannover
Tel. 0511/98 48 - 120
eMail cnatho@vea.de