Strom-/Energiesteuern, Abgaben und Umlagen 2024: Entlastungsmöglichkeiten und aktuelle Änderungen

Laufende Anpassungen und Neuerungen im Bereich der Strom- und Energiesteuergesetzgebung sowie bei Abgaben und Umlagen erschweren es den Unternehmen immer mehr, den Durchblick im regulatorischen Umfeld zu behalten. Die Einhaltung von Pflichten und Inanspruchnahme von Entlastungsmöglichkeiten wird immer komplexer. Im Antragsverfahren ist festzustellen, dass die Zollbehörden die Gesetze und Verordnungen strikter und in einem engeren Rahmen anwenden, sodass u.a. die Anforderungen an die Nachweispflicht steigen und die Komplexität im Rahmen der Antragsstellung immer weiter zunimmt. 

Neben zusätzlichen Meldepflichten und Angaben zum Beihilferecht, welche die rechtskonforme Sicherstellung der Rückerstattungen generell schon erschweren, beeinflussen natürlich auch die europäischen Vorgaben die Umsetung der Strom-/Energiesteuer, Abgaben und Umlagen ins deutsche Recht. Unser Spezialseminar greift all diese Aspekte auf und gibt Ihnen einen Überblick, welche Entlastungsmöglichkeiten Ihr Unternehmen im regulatorischen Umfeld in Anspruch nehmen kann und was dafür zu tun ist. Einbezogen werden dabei natürlich immer auch alle aktuellen Neuerungen iund Pflichten m Rahmen der Gesetzgebung, die ggf. zu Veränderungen führen. Profitieren Sie von der Expertise und der Erfahrung unserer Referenten, welche u.a. folgende Themen erläutern werden:

  • Aktuelle Entwicklungen und Neuerungen im Strom- /Energiesteuerrecht - welche Pflichten gilt es zu beachten? 
  • Übersicht der Entlastungsmöglichkeiten im Bereich Strom-/Energiesteuern, Abgaben und Umlagem 
  • Praxisbericht zur Antragstellung und Testierung im Rahmen von EnFG (BesAR), BECV und Strompreiskompensation
  • E-Mobilität und PV im Stromsteuerrecht - steuerliche Pflichten und Begünstigungen 
  • CBAM: CO2-Grenzausgleichsmechanismus für Unternehmen     
  • Praxisfälle aus der aktuellen Rechtsprechung 

Das Seminar richtet sich an die für das Antragsverfahren im Bereich Strom- und Energiesteuern, Abgaben und Umlagen zuständigen Verantwortlichen aus den diversen Abteilungen der Unternehmen. Frischen Sie Ihr Wissen rund um Entlastungsmöglichkeiten und Antragstellung auf und bleiben Sie auf dem aktuellen Stand.

Die Durchführung des Online-Seminars erfolgt über ZOOM, sodass eine Teilnahme über den Browser möglich ist (ohne Download o.ä.). 

ReferentInnen, u.a.:

Alexander Strangfeld, VEA Beratungs-GmbH, Erfurt/Hannover

Stefan Ulrich, Zollkanzlei Peterka, Düsseldorf

Wolfgang Stolte, Dipl. Finanzwirt, Düsseldorf 

Jörg Sieverding und Thomas Witte, MSH Steuerberatungsgesellschaft mbH, Lohne 

RAin Dr. Franziska Lietz, Ritter Gent Collegen, Hannover