Fördermittel-Update 2024: Überblick, Möglichkeiten und Vorgehensweise bei der Inanspruchnahme von Förderprogrammen für Unternehmen

Zu Beginn des neuen Jahres geben wir Ihnen einen Überblick zu Neuigkeiten und Veränderungen rund um das Thema Fördermittel im Bereich Effizienz, Klima/Transformation und Dekarbonisierung. Gerade in Anbetracht der aktuellen Diskussion bzgl. des Urteils des Bundesverfassungsgerichts zum Klima- und Transformationsfonds stehen mögliche Auswirkungen auf die Fördermittellandschaft im Fokus, welche die Unternehmen in Deutschland betreffen. 

Der Prozess der Inanspruchnahme von Fördermitteln von der Idee über die Beantragung bis hin zum Verwendungsnachweis wirkt oft kompliziert: Unterschiedlichste Fördermittelgeber bieten Programme zu verschiedenen Fördermittelgegenständen an, die bundesweit gültig oder auch regional beschränkt sein können. 

Hier setzen wir mit unserem Fördermittel-Update an: Wir geben Ihnen einen Überblick, welche relevanten Förderprogramme es in den Bereichen Effizienz, Dekarbonisierung/Klimaneutralität und Nachhaltigkeit aktuell gibt und wie Sie diese in Anspruch nehmen, um mit Ihrem Unternehmen finanziell zu profitieren. Unser Experte geht dabei insbesondere auf folgende Themen ein: 

  • Überblick zu den wichtigsten Förderprogrammen und -gebern in Deutschland (bundesweit und regional) - welche Möglichkeiten gibt es für Unternehmen? 
  • Auswahl bestimmter Schwerpunkte aus den Bereichen Energieeffizienz, Dekarbonisierung/Klimaneutralität, E-Mobilität, Transformation und Nachhaltigkeit 
  • Planung, Nutzung und Inanspruchnahme von Fördermitteln - Von der Idee bis zum Verwendungsnachweis - Was ist zu tun?
  • Fördermöglichkeiten bei Planung, Installation und Betrieb von PV-Anlagen 
  • Best-Practice: Aktuelle Praxisbeispiele 

Unser halbtägiges Online-Seminar richtet sich an alle Verantwortlichen und Mitarbeiter in den Unternehmen, die sich mit der Inanspruchnahme von Fördermitteln befassen oder dies zukünftig tun möchten, um Investitionen bezuschussen bzw. fördern zu lassen. 

Nach Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld des Online-Seminars den Teilnahme-Link (inkl. Meeting-ID) sowie weitere Informationen an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse.

Die Durchführung des Online-Seminars erfolgt über ZOOM, sodass eine Teilnahme über den Browser (ohne Download o.ä.) möglich ist. 

Referent:

Adrian Eilts, fidelus consulting GmbH, Leer