Strategische Energiebeschaffung: Strom und Erdgas

Die aktuellen Auswirkungen des Krieges in der Ukraine zeigen einmal mehr und umso deutlicher, dass die Versorgungssicherheit mit Strom und insbesondere Erdgas in Deutschland nicht selbstverständlich ist. Auf den sowieso schon extrem volatilen Märkten hat das nochmals zu starken Bewegungen der Preise geführt. Natürlich steht ganz aktuell in unserem Seminar auch die Frage im Fokus, wie sich der Krieg in der Ukraine weiter auf die Versorgungssicherheit und die Preisgestaltung auf dem deutschen Energiemarkt auswirkt. 

Weitere Faktoren, wie die voranschreitende Energiewende, das Ende der Atom- und Kohleenergie in Deutschland oder auch die CO2-Bepreisung und die (sehr wahrscheinliche) Abschaffung der EEG-Umlage beeinflussen die Märkte natürlich auch fundamental und langfristig. All das bleibt nicht ohne Folgen für die Entwicklung der Strom- und Gaspreise und erschwert es den Unternehmen, eine kostenoptimierte Beschaffungsstrategie für sich zu identifizieren. Die Wahl der falschen Beschaffungsstrategie bzw. eines ungünstigen Beschaffungszeitpunktes kann so schnell zu immensen Mehrkosten führen. 

Wir möchten gemeinsam mit Ihnen einen „Blick in die Glaskugel“ werfen und die zentrale Fragestellung diskutieren: Wie werden sich die Strom- und Gaspreise zukünftig entwickeln und wie gelingt es, in einem sich ständig verändernden Marktumfeld die kostenoptimierte Beschaffungsstrategie für mein Unternehmen zu identifizieren? Profitieren Sie von der Expertise und dem hohen Erfahrungsschatz der Referenten zu folgenden Themen und Fragestellungen:

  • Entwicklung der Energiemärkte im Zeichen des Krieges in der Ukraine - wie geht es mit Versorgungssicherheit und Energiepreisen weiter? 
  • Der Blick in die Glaskugel: Zukünftige Entwicklung der Strom und Gaspreise   
  • CO2-Bepreisung, Abschaffung der EEG-Umlage und Entwicklung der Abgaben/Umlagen auf Gas – Was sind die Folgen für die Industrie? 
  • Der Weg zur unternehmensindividuellen, kostenoptimierten Beschaffungsstrategie in Zeiten extrem volatiler Märkte
  • Power Purchase Agreements (PPA): Ausgestaltungsoptionen, Chancen und Risiken

Die Themen werden überwiegend praxisorientiert behandelt. Dabei werden die wesentlichen Herausforderungen aufgezeigt und Entscheidungshilfen an die Hand gegeben.

Das Seminar richtet sich insbesondere an Geschäftsführer, kaufmännische Leiter, Mitarbeiter Einkauf, Energiemanager sowie alle Mitarbeiter, die sich im Unternehmen mit dem Thema Energiebeschaffung auseinandersetzen. 

Nach Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld des Online-Seminars den Teilnahme-Link (inkl. Meeting-ID) sowie weitere Informationen an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse.

Weitere Hinweise zur Webinar-Teilnahme sowie den nötigen technischen Voraussetzungen finden Sie unten beigefügt.        

Referenten, u.a.: 

Tobias Federico, Energy Brainpool, Berlin 

Dr. Nicolai Herrmann, enervis energy advisors GmbH, Berlin 

Dr. Heiko Lohmann, energate, Berlin 

Dr. Anamaria Toebe, Volue Insight GmbH, Berlin

Henrik Hauptmeier und Kevin Klevenow, VEA Beratungs-GmbH, Hannover