TO DO Liste Energie 2022 mit RGC

Getreu dem Motto „The same procedure as every year“ bieten wir auch in 2022 gemeinsam mit Ritter Gent Collegen wieder unsere beliebten Schulungen „TO DO Liste Energie 2022“ an. 

Fast alle energierechtlichen Privilegierungen sind mit fristgebundenen Anträgen, Anzeigen und/oder Meldepflichten verbunden. Die Komplexität nimmt hier immer weiter zu, nicht zuletzt aufgrund permanent neuer Regelungen und Gesetze wie beispielsweise dem Brennstoffemissionshandelsgesetz (BEHG), sodass es für die Verantwortlichen in den Unternehmen immer schwieriger wird, den Überblick zu behalten. Die Anzahl der fristgebundenen Aufgaben, die die Unternehmen zur Wahrung der energierechtlichen Compliance (Regelkonformität) und Sicherstellung von finanziellen Entlastungen zu erfüllen haben, steigt immer weiter.  Fristverletzungen werden zumeist empfindlich sanktioniert.

Für das Jahr 2022 gilt es, Neuerungen zu identifizieren und notwendige Maßnahmen der Umsetzung einzuleiten. Damit Ihr Unternehmen keine fristgebundenen Aufgaben verpasst, Sanktionen riskiert oder Vergünstigungen aufs Spiel setzt, gehen wir im Rahmen der Schulungen die bestehenden energierechtlichen Privilegierungsmöglichkeiten und Pflichten durch, weisen auf notwendige Anträge, Anzeigen und Meldungen hin und nennen die einzuhaltenden Fristen. Auf diesem Weg erarbeiten wir in bewährter Art und Weise gemeinsam ihre unternehmensindividuelle TO DO Liste Energie 2022. Auf der Agenda unserer Experten stehen unter anderem folgende Themenbereiche: 

  • Pflichten und Fristen nach EEG und KWKG: Drittbelieferung, Eigenstromerzeugung, Redispatch 2.0 und Besondere Ausgleichsregelung BesAR 
  • Strom- und energiesteuerliche Pflichten 2022: Begünstigungen, Vordrucke und Drittbelieferung
  • Netzthemen: Konzessionsabgabe, individuelle Netzentgelte und StromNEV-Umlagebegrenzung 
  • Pflichten und Auswirkungen aus dem BEHG, Strompreiskompensation und Emissionshandel
  • Allgemeine Pflichten: EMIR/REMIT/EnWG, MessEG, GEIG und E-Mobilität

Nach Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld des Online-Seminars den Teilnahme-Link (inkl. Meeting-ID) sowie weitere Informationen an die von Ihnen angegebene Mail-Adresse.

Weitere Hinweise zur Webinar-Teilnahme sowie den nötigen technischen Voraussetzungen finden Sie unten beigefügt.

Referenten/innen, u.a.: 

Alexander Strangfeld/Dennis Last, VEA Beratungs-GmbH, Erfurt/Hannover

Team RGC, Ritter Gent Collegen, Hannover