REGINEE - Den Weg zur Klimaneutralität im Netzwerk gemeinsam angehen

Bis 2045 soll Deutschland klimaneutral sein - das ist das ambitionierte Ziel der Bundesregierung. Hier ist natürlich auch die deutsche Industrie unter Zugzwang. Themen wie die Steigerung der eigenen Energieeffizienz sowie die Optimierung von Aufwand/Kosten im Energiebereich, um letztendlich den eigenen CO2-Fußabdruck zu reduzieren, spielen dabei eine entscheidende Rolle. Die Situation der letzten Monate aufgrund der Corona-Pandemie macht es für die Zukunft umso wichtiger, auf ein intaktes Netzwerk mit intensivem Erfahrungsaustausch zurückgreifen zu können. Als hervorragende Unterstützung hat sich dabei die Teilnahme an einem unserer REGIonalen Netzwerke für EnergieEffizienz -REGINEE- erwiesen, um die Herausforderungen auf dem Weg zur Klimaneutralität gemeinsam anzugehen. 

In ganz Deutschland haben wir aktuell Netzwerke in Gründung, die im kommenden Jahr starten werden und noch offen für weitere Teilnehmer sind. Profitieren auch Sie von einer REGINEE-Teilnahme: 

  • Regelmäßige Netzwerktreffen: Voneinander lernen durch Erfahrungsaustausch, Best-Practice-Beispiele und Betriebsrundgänge in anderen Unternehmen
  • Fachvorträge zu gewünschten Energie- und Nachhaltigkeitsthemen - die Teilnehmer entscheiden!
  • Individuelle Energieberatung: Effizienzberatung, Energieaudit nach 16247, interne Audits nach ISO 50.001 oder ein individuelles Projekt - wir haben die passende Lösung für jedes Unternehmen
  • Regelmäßiger Informationen zu wichtigen energiewirtschaftlichen und –rechtlichen Neuerungen: Immer auf dem aktuellen Stand
  • Netzwerk-Engagement für Klimaschutz und Imageverbesserung als Teil der Bundesinitiative Energieeffizienz- und Klimaschutznetzwerke (IEEKN)

In unserem Webinar möchten wir Ihnen unser REGINEE-Konzept sowie die in Gründung befindlichen Netzwerke im Detail vorstellen (Ablauf, Leistungen, Praxisbeispiele, Mehrwert etc.) und mögliche Rückfragen beantworten.

Die Teilnahme ist kostenfrei!

Nach Bestätigung der Anmeldung erhalten Sie im Vorfeld der Veranstaltung den Teilnahme-Link (inkl. Meeting-ID) sowie weitere Informationen an die im Rahmen der Anmeldung angegebene Mail-Adresse. Weitere Hinweise zur Webinar-Teilnahme sowie den nötigen IT-Voraussetzungen finden Sie unten beigefügt.